Eine neue Ordnung entsteht

Nun hat der August seinen Zenit überschritten und wir gehen langsam auf den September zu.

Bisher hatte es der August ja in sich. Nicht der dumme August, der seine Streiche spielt, es war wohl mehr der aufräumende August. ALLES wurde sichtbar gemacht. In jeder Ecke durfte, und darf, aufgeräumt werden.

Ich weiß gar nicht, wann meine Wohnung, ja das ganze Haus, so eine Grundreinigung erfahren hat. Ausmisten, Aufräumen, neu sortieren. Auf allen Ebenen. Zwischen drin war es anstrengend. Manchmal schmerzhaft. Und es gab so viele berührende Momente, so viel Freude, Lachen. Auch Tränen der Erschöpfung.

Leben IST Veränderung. Ich kann es nicht oft genug sagen und spüre es deutlicher denn je. Und ich liebe diese Veränderungen. Sind sie es doch, die mich mit meinen Tiefen verbinden. Die mich auffordern jedes Teil, im Haus und in mir, zu betrachten, wertzuschätzen, auszusortieren, oder einen neuen Platz zu finden.

Es ist innere Arbeit, die sich ganz konkret im Außen zeigt.

Es sind die alten Geschichten, die mit einzelnen Teilen, Sequenzen verbunden sind. Geschichten, die traurig machen, die mein Herz mit Freude und Dankbarkeit erfüllen. Geschichten, die beendet werden dürfen. Neue Geschichten, die nun beginnen dürfen.

Die Seele schafft Ordnung. Das Leben schafft Ordnung. Eine neue Ordnung entsteht. Alte Regeln und Gewohnheiten lösen sich auf. Klar zeigt sich da erst einmal Unsicherheit, vielleicht auch Angst, und doch ist die Freude dem Neuen zu begegnen groß.

Der August öffnet sich ja mit der Energie der Schnitterin, und so hat sich diese Energie bei vielen bis heute durchgezogen, und geht auch schon bald in die große Ernte über. Nun heißt es, sich für das Empfangen zu öffnen. Das Herz für deine Ernte zu öffnen. Denn wir alle haben gewiss den einen oder anderen Samen gelegt, den wir heute nicht mehr ernten möchten. Hier bist du nun eingeladen, genau hinzuschauen. Meist gibt es doch einen Aspekt der ungewollten Frucht, der dir den Segen der Ernte darin offenbart. Bewusstheit. Erkennen. Dankbarkeit. Und die Gewissheit noch tiefer in deinem Herzen zu forschen, wohin dein Weg dich führen möchte.

Versuche jedoch nicht, den Weg festzulegen. Versuche nicht, ihn mit den bisherigen Mitteln erkennen zu wollen. Er ist nicht da. Er entsteht, indem DU gehst. Der Weg entsteht wenn du deinen Schritt setzt. Der Weg ist ein Weg des Vertrauens. Vertraue darauf, dass ALLES da ist. Vertraue darauf, dass Veränderung im Weg liegt und du von deiner Seele geführt bist.

Alles liebe zu dir und hab einen schönen Tag

Sirut Sabine

Ich liebe die tiefen SeelenBegegnungen die dein Herz mit meinem verbinden.

Es ist deine Seele, die sich immer wieder bemerkbar macht, die dir Hinweise sendet und die dich auf deinem Weg begleitet. Als Seelenamme bin ich in diesem Leben um dich zu erinnern, zu begleiten, dir Hinweise und Informationen deiner Seele zu überbringen.

Meine SeelenAngebote findest du auf meiner Seite https://sabinehaller.com/

Die aktuelle Monats.Energie findest du hier https://sabinehaller.com/monatsenergie.html

Montags gibt es die SeelenNews … hier geht´s zur Anmeldung http://eepurl.com/dKPppY

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s